Bei der 31. Internationalen Junior Trophy in der Cottbuser Lausitz-Arena siegte Daniel Wörz von der TG Böckingen am Pauschenpferd. Punktgleich mit Lewis Trebing (SLZ Hannover) turnten beide an die Spitze des internationalen Starterfeldes. 10 Nationen waren bei diesem etablierten Nachwuchsturnier am Start und testeten Ihren derzeitigen Leistungsstand. Den Mehrkampf entschied Glenn Trebing (Deutscher Turner Bund) für sich. Großbritannien sicherte sich die Goldmedaille in der Mannschaftswertung. Eine weitere Medaille erturnte sich Wörz an den Ringen. Hier zeigte er eine kraftraubende Übung, die zu Bronze führte. Mit Rang fünf am Barren rundete er seine guten Leistungen ab. Neben Wörz ging auch der 16jährige Milan Hosseini von der Turngemeinde Böckingen an den Start. Nach Rang vier in seiner Altersklasse im Mehrkampf erturnte er sich am Reck den hervorragenden, jedoch undankbaren, vierten Platz. Beide können somit zuversichtlich und motiviert in den Deutschlandpokal, der vom 3. bis 5. November 2017 ebenfalls in Cottbus ausgetragen wird, gehen. Hierbei werden dann die begehrten Plätze der Bundeskaderlehrgänge vergeben.

Hier geht's zum Bericht auf meine.stimme.de

 

Daniel Wörz 44


Stadtheilbronn  StadtverbandHN Logo  sportkreis heilbronn  WLSB Logo